Veneers

Unter Veneers versteht man Verblendschalen, die auf den Zahn geklebt werden um leichte Zahnfehlstellungen, Zahnlücken aufgrund eines zu kleinen Zahnes oder starke Verfärbungen zu korrigieren.

Vor dem Aufsetzen dieser hauchdünnen und lichtdurchlässigen Keramikveneers müssen, im Gegensatz zur klassischen Krone, nur 0,5 bis 1 mm des Zahnes abgeschliffen werden.

Daher spricht man von einer minimalinvasiven Maßnahme. Die Haltbarkeit dieses speziellen Materials beträgt zirka 10 Jahre und ist in dieser Zeit genauso zu behandeln wie Ihr natürlicher Zahn. Durch Forschung in den Klebstoff können die Veneers so nahezu lebenslang befestigt werden.

Da jede einzelne Keramikschale individuell auf Ihren Zahn gefertigt wird ist die Korrektur einer Zahnreihe mit erheblichem finanziellem Aufwand verbunden.